„Ich möchte Bewährtes und Neues in der Praxis verbinden.“

Antonius Schneider

Projekt 01 | Diagnostik

Hausärztlich genutzte Faktoren in der Depressionsdiagnostik

Die Ziele

01/

Diskrepanzen zwischen hausärztlicher und psychiatrisch standardisierter Depressionsdiagnostik aufdecken und die Relevanz spezifisch hausärztlich genutzter Faktoren testen

02/

Konfirmatorische Prüfung (impact analysis) eines umfassenderen Scores zur Depressionsdiagnostik (mit Projekt 2)

Beschreibung

Zahlreiche Studien zeigen, dass HausärztInnen im Vergleich zu einer standardisierten psychiatrischen Diagnostik Depressionen häufig nicht zutreffend klassifizieren. Zunehmend wird jedoch hinterfragt, inwiefern die psychiatrisch orientierte Vorgehensweise umfassend für die hausärztliche Versorgung geeignet ist. Ziel des Projekts ist es, mögliche Faktoren und Gründe zu identifizieren, die die Diskrepanzen zwischen hausärztlicher und psychiatrisch standardisierter Diagnostik sowie damit verbundene therapeutische Konsequenzen erklären. Dabei sollen die Fragebögen auf die Lebenswirklichkeit der PatientInnen und HausärztInnen abgestimmt werden und ein Algorithmus entwickelt werden auf Basis einer multizentrischen diagnostischen Querschnittserhebung.

Aus dem Projekt werden neue Erkenntnisse im Hinblick auf die hausärztliche Depressionsdiagnostik erwartet, die das Chronic Care Modell um das Element „Entscheidungshilfen“ ergänzen. Gleichzeitig sollen Ansatzpunkte zur Verbesserung der Diagnostik und zur Versorgung von PatientInnen mit depressiven Erkrankungen identifiziert werden.

 

Internationale Kooperation: Chris van Weel, Niederlande
https://www.radboudumc.nl/en/people/chris-van-weel

Qualifizierung

Hausärztliche Heuristiken

Klinische Entscheidungshilfen

Diagnostik im Niedrigprävalenzbereich

Principal Investigator |  Projekt 01

Principal Investigator |  Projekt 01

Prof. Dr. med. Antonius Schneider (Co-Sprecher)

Technische Universität München

Institut für Allgemeinmedizin und Versorgungsforschung

Orleansstraße 47, 81667 München

Prof. Dr. med. Antonius Schneider (Co-Sprecher)

Technische Universität München

Institut für Allgemeinmedizin und Versorgungsforschung

Orleansstraße 47, 81667 München