„Als Arzt bin ich an der Seite meiner PatientInnen.“

Jochen Gensichen

Projekt 05 | Monitoring

Monitoring zur Sicherung der Behandlungseffekte

Die Ziele

01/

Entwicklung und Prüfung eines optimierten praxisteam-basierten klinischen Monitorings zur Sicherung der Behandlungskoordination

02/

Identifikation von modulierenden Faktoren für effektives interdisziplinäres Behandlungsmonitoring und Erweiterung durch Psychoedukation und Medikationssteuerung

Beschreibung

Im Schwerpunkt „Herausforderungen der Behandlung“ soll insbesondere die Patientenbeteiligung und die Langzeitbegleitung bei Depression untersucht werden. Hier werden entsprechende neue Ansätze auf der Grundlage des Chronic Care Modells (CCM) entwickelt und geprüft. In diesem Projekt steht das Behandlungsmonitoring bei Depression im Vordergrund, also das geplante und kontinuierliche Beobachten der klinischen Entwicklung einer Erkrankung und deren Behandlung. Es zeigt sich, dass PatientInnen und ÄrztInnen die Behandlung besser umsetzen, wenn diese regelmäßig und strukturiert nachverfolgt wird und sie gezielt unterstützt werden. Dabei werden auch Medizinische Fachangestellte (MFA) in Hausarztpraxen mit einbezogen (praxisteam-basiertes Monitoring). Dieses individualisierte Monitoring wird auch die Koordination und Interaktion der zahlreichen BehandlerInnen stärken und letztlich die Langzeitbehandlung der PatientInnen mit Depression verbessern.

Es werden potenziell modulierende Faktoren (klinische- und Versorgungsfaktoren) im Rahmen einer Metaanalyse mit individuellen Patientendaten (IPDMA) untersucht und getestet werden. Gemeinsam mit dem Projekt zur Psychoedukation (Pitschel-Walz) wird ein longitudinaler, teambasierter, Begleitansatz für die Hausarztpraxis entwickelt und geprüft.

 

Internationale Kooperationen:

David Clark, Großbritannien
https://www.gla.ac.uk/schools/interdisciplinary/staff/davidclark 

 

Jürgen Unützer, USA
https://psychiatry.uw.edu/profile/jurgen-unutzer

Qualifizierung

Techniken zur Langzeitbegleitung bei Depression

Durchführung von IPD Analyse

Praktische Erfahrung als Clinician Scientist

Principal Investigator |  Projekt 05

Principal Investigator |  Projekt 05

jochen-genischten

Prof. Dr. med. Dipl. Päd. Jochen Gensichen, MPH

LMU Klinikum

Institut für Allgemeinmedizin

Campus Innenstadt

Pettenkoferstr. 10, 80336 München

jochen-genischten

Prof. Dr. med. Dipl. Päd. Jochen Gensichen, MPH

LMU Klinikum

Institut für Allgemeinmedizin

Campus Innenstadt

Pettenkoferstr. 10, 80336 München

products for ed exept pills government funded viagra how to measure penis video extenze gel caps review hgh enhancers gnc billionaire dies penis enlargement surgery 10cm big penis enlargement xxx how to delete old groupons ove size penis growth penimore method video sex at the drive in video best sex tips ever ssri decrease sex drive african mojo unique male enhancement effexor for sex drive best doctor nashville tn for erectile dysfunction generic viagra online for sale amature penis enlargement vigrx plus testimonials pictures cant have an erection does niacin help with ed penis growth online comic womens sex drive after 40 does porn actually cause erectile dysfunction you tube xxx clips read about erectile dysfunction information on drugs side effects sildenafil 1 generic viagra small penis advice best sex position to satisfy your man